Diese Seite ist noch im Aufbau …

… zu einem interaktiven Kalender in die Vergangenheit, mit dem Geschichte erlebbar wird.

Mit „Hi-STORIES“ laden wir Jugendliche dazu ein, ihre Umgebung als Schauplatz von Geschichte und Geschichten ganz neu zu entdecken. Sie gehen hierfür vor Ort auf Spurensuche – nach Gebäuden, Personen oder Objekten mit Bezug zur DDR oder der Zeit der deutschen Wiedervereinigung.

Ist ein Thema gefunden, recherchieren die Jugendlichen selbstständig und machen daraus einen digitalen Beitrag. Ob Podcast, Video, Fotoserie oder Kurzgeschichte – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Wichtig ist nur, dass jeder Beitrag für ein konkretes Datum steht und damit zum Kalenderblatt wird. Diese Website bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Beiträge zu veröffentlichen und andere anzuschauen sowie diese zu diskutieren. Hier finden Sie außerdem unseren Flyer als Download.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, schreiben Sie uns!

hi-stories@slt.sachsen.de

„Hi-STORIES“ ist multiperspektivisch, fächerübergreifend und richtet sich an Schulen sowie an außerschulische Träger, Initiativen und Vereine. Das Programm ist Teil des Bundesprogramms „Jugend erinnert“ und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Gefördert von:

In Zusammenarbeit mit: